Geschichte

Motion Display ist ein schwedisches Unternehmen mit mehr als 20 Jahren Erfahrung im Bereich Einzelhandel und In-Store-Marketing. Motion Display setzt ganz auf wirksame elektronische Kaufwerbung direkt am Ort des Einkaufs, und dabei insbesondere auf die revolutionären E-Paper-Displays (EPD). Die preisgekrönten Verkaufs-Displays basieren auf der E-Ink-Technologie des Anbieters E Ink Corporation.

  • 2017
  • Der Auftragseingang steigt um 63% an (von 23,6 Mio. SEK im Jahr 2016 auf 38,4 Mio. SEK im Jahr 2017). Die Produktionskapazität vervierfacht sich.

 
  • 2016
  • Eine neue Produktgeneration mit enorm erhöhter Batterielaufzeit etc. kommt auf den Markt.

 
  • 2015
  • Motion Display erhält die Auszeichnung „Silver Design of the Times Award“ auf der Shopper Marketing Conference & Expo in Minneapolis, USA. Mit dieser prestigeträchtigen Auszeichnung wurde das „Clorox® Hidden Valley® Ranch Animated Shelf Talker“-Programm ausgezeichnet, das bei Walmart zum Einsatz kommt.

 
  • 2014
  • Das Unternehmen wird an der schwedischen Börse „Spotlight Stock Market“ notiert. Der Einstieg in den US-amerikanischen Markt wird eingeleitet.

 
  • 2013
  • Der Vorstand trifft die Entscheidung, das Unternehmen an der Börse „Spotlight Stock Market“ (ehemals „AktieTorget“) notieren zu lassen. Das Ziel des Börsenstarts ist es unter anderem, Kapital für eine internationale Markteinführung aufzubringen und weitere Produktkonzepte zu entwickeln.

 
  • 2009
  • Die Produktion in China über Hongkong wird aufgenommen. Die erste Produktgeneration kommt in begrenzter Stückzahl auf den Markt. Das Unternehmen ändert seinen Namen in Motion Display Scandinavia AB.

 
  • 2008
  • Der Vertrag mit der E Ink Corporation wird unterzeichnet. Die Entwicklung der ersten Produktgeneration beginnt. In Uppsala, Schweden, wird eine Entwicklungs- und Testanlage für Prototypen eingerichtet.

 
  • 2007
  • Die Handelshochschule Stockholm führt eine umfassende Studie durch, die zeigt, dass der Einsatz von animierten E-Paper-Displays eine starke Umsatzsteigerung ermöglicht.

 
  • 2006
  • Marktforschungsaktivitäten werden durchgeführt. Spezifikationen der technischen Anforderungen werden erstellt. Der erste Test in einem Geschäft wird durchgeführt.

 
  • 2005
  • Das Unternehmen Motion Display Scandinavia AB wird von Erik Danielsson unter dem Namen Promargin gegründet. Die Vision war es, bewegliche Kundenbotschaften zu ermöglichen, die an bestimmte Produkte geknüpft sind, ohne dass dazu eine teure und zeitaufwendige Verkabelung erforderlich ist.